Discofox

Discofox


Der Discofox stammte ursprünglich aus dem Foxtrott, als um 1967 frei improvisierende Discotänzer zur Tanzhaltung zurückkehrten und den klassischen Foxtrott um Elemente aus Swing und Boogie-Woogie bereicherten. Dabei entstand in den USA der Hustle, in Europa der Discofox.1992 fand die erste Discofox-Weltmeisterschaft in Basel statt. Während die raumgreifenden klassischen Tänze einen größeren Saal benötigen, ist der Discofox auf Grund seiner Entstehungsgeschichte nahezu auf der Stelle und damit auch auf dem zumeist begrenzten Flächenangebot einer Diskothek tanzbar. Der Discofox ist heute neben Salsa der populärste Paartanz in Deutschland, Österreich und der Schweiz, was u. a. an seiner technischen Unkompliziertheit und an seiner Vielseitigkeit liegt. Man kann ihn zu einem breiten Spektrum an Musikstilen und -tempi tanzen

Copyright © Tanzkurs einmal anders: Tanzen lernen zu Hause – Tanzschule Von Null auf Tänzer 2018